25. März 2018 - palmsonntag mit den zwergen!


es war uns eine ehre, als der pfarrer von mauer andrea gefragt hat, ob wir mit den eseln am palmsonntag in die kirche ziehen wollen. mit dem jesuskind am rücken. in dem fall war es das jüngste mitglied in der pfarrgemeinde.

andrea hatte vorher einmal ein kind auf lilly drauf gesetzt. sie war total kooperativ. heute war es das zweite mal und es hat sie überhaupt nicht gestört.

um 9h sind wir in mauer angekommen. wir durften bei der famile zahel im hof parken und ausladen.
dann ging´s auch gleich los, richtung park. die erste hürde war für paullichen der zebrastreifen. mit ach und krach ging sie darüber. der zweite etwas besser. für lilly alles kein thema. neugierig und bereitwillig lief sie an der seite von andrea.
im park gab es einen kurzen gottesdienst. es waren soviele menschen gekommen und alle freuten sich das wir mit den esel da waren!
die kinder konnten sie streicheln, auch da standen beide artig und warteten.

die geschichte erzählte ja, das ein junger esel jesus am palmsonntag getragen hat. er wurde davor noch nie geritten. andrea mußte schmunzeln, weil lilly heute das zweite mal premiere hatte.
der kreuzträger ging vor uns, andrea setzte das kleine mädchen auf lilly und los gings. wir hatten das gefühl, das lilly stolz war.

bei der kirche angekommen, stieg dsas kind ab und wir verabschiedeten uns und sorgten dann wieder für ein kleines verkehrschaos, weil paulinchen mitten am zebrastreifen stehen blieb und partout nicht weiterging. es half alles nichts. erst als ich ihr auf den allerwertesten eine feste brackte ging sie weiter.

das wollen wir nächstes jahr wieder machen! mir hat es sehr gut gefallen und bei den leuten ist es irrsinnig gut angekommen.

danke fürs filmen und die netten fotos Sylvia