22. okober 2017 - sitzschulung & franklin bälle m. sibylle wiemers


meine entscheidung war richtig mit vici leak auf den kurs zu fahren! erstens ist er aktuell der schwierigste in der ausbildung, zweitens mag ich ihm richtig gerne und drittens lernt er die große weite welt kennen! er war auch sehr artig und brav! freitag hat es gut angefangen! ich habe mir die seitenwand vom isuzu auf die nase geknallt! gsd nur das spitzl. nichts gebrochen! dafür blutete es wie was und ich mußte nähen fahren. ein tiefer schnitt. in hof angekommen bekommt man bei Alexandra Fleischhacker wunderbare rundum betreuung. sie ist mit mir in den nachbarort au gefahren und meine nase wurde von Dr.Hollywood genäht. es tat höllisch weh, aber ich bis die zähne zusammen! ich freute mich schon so auf´s reiten! ich habe selten so einen netten arzt kennengelernt! Sibylle Wiemer schaute uns dann unterm sattel an, machte notizen. danach gingen wir alle essen und zu später stunde folgte die theorie! hr. reitlehrer mit dabei. es hat ihm gut gefallen! samstag zeitig in der früh gings los! sibylle zog das programm straff durch! ich mag ja auch deshalb die deutschen ausbilder so sehr, denn hier wird alles mit deutscher gründlichkeit gemacht! keine halben sachen. in der ersten einheit wurden wir geführt. vici war lieb und geduldig. nachmittags gings ans reiten. traberlein war etwas nervös! so viele pferde in der halle! genauso wie lolek, als er jung war, wollte er zu jeden pferd hingehen. voll lieb! die deutliche schiefe die er noch hat, hat sich in fremder umgebung noch deutlicher gezeigt!

sonntag wurde ich von sibylle gleich mal ausgebremst! nur langsam mit den jungen pferden! ich war viel zu hochmotorig für vici eingestellt! ich mußte erstmal runterkommen! dank sibylle ist mir das auch gelungen. lolek und mona reite ich jetzt schon "mehr", kann sie schon ein wenig anpacken, im positiven sinne. irgendwie bin ich noch darauf gepolt gewesen. das kam bei vici natürlich gar nicht gut an. zumal er auch schon etwas knackig war, 2 tage box bei einen youngster ist dann schwierig.
ich bin aber ratzfatz runtergekommen und vici hat´s sofort gespiegelt. wir haben dann beide das ruhige arbeiten an der basis genossen!
die zweite einheit wurde dann richtig gut!

resume: ich habe viel neues gelernt, einiges kannte ich. sibylle wiemers ist eine toller, erfahrener pferdemensch. sehr streng! sie sieht einfach alles und zeigt JEDEN noch so kleinen fehler auf. das hat mir besonders gut gefallen. sie packt die leute auch mal an. sie hat mich ein wenig an richard hinrichs erinnert. da wird nicht an der fasade gekratzt, da gehts in die faszien!
wir haben 3 tage lang auf meinen wunsch nur an dem handproblem gearbeitet. es wurde deutlich besser. ich muß die hände etwas höher und breiter tragen. das ist anatomisch gesehen, für mich am besten. Lotti & Reinhild haben mir das ja auch schon mal gesagt. ich werde das jetzt bei lolek und mona auch machen. hr. reitlehrer bekommt die videos, das er weiß woran wir weiter arbeiten.
außerdem vielealte bekannte getroffen. das war auch nett! diemal habe ich fast den ganzen kurs gekannt!

Verena hat den kurs wie immer sehr gut und mit viel engagement organissiert! es hat einfach alles gepasst!
wenn ich glück habe und in den zeitplan von sibylle reinpasse, bekomme ich eine privatstunde auf mona bei uns im stall!