9. Juli 2017 - vici leak in der buckligen welt!


eine meiner lieblingsgegenden in östereich. Sonja Ric gab uns den tip! für vici die möglichkeit für ein trainingswochenende relaxt!
bei gerhard luef www.haflingerzucht-luef.homepage.eu haben wir zimmer mit frühstück gebucht. bekommen hat vici ein schöne große box und wir ein herrliches, neues appartement!

freitag angereist, von gerhard herzlich begrüßt. vici hatte frei. ein tag zum aklimatisieren. er war ja noch nicht so oft on tour.
wir sind nach köszeg gefahren zu einen ungarischen sattler. leider hat klang nicht das bekommen, was er gebraucht hätte. der ausflug war trotzdem schön. eis essen am hauptplatz!

samstag lange geschlafen! herrlich! am vormittag sind wir auf die burg lockenhaus gefahren. ich habe sie mit duna alleine erkundigt. klang wartete im restaurant auf uns. eine eigentümliche atmosphäre war zu spüren. aber sehr interessant.
am nachmittag wieder relaxt. bei der hitze zwei stunden geschlafen. abends ausgeruht vici gesattelt und los gings. die truppe war klein gehalten. beim weggehen war vici nervös, unser erster gruppenausritt. es ging gleich steil bergab. vici kann sich (noch) nicht selbst ausbalancieren. ich half ihm wo ich nur konnte: beruhigte mit stimme, kraulte seinen widerrist, lehnte mich weit nach hinten um ihm nicht zu stören. achtete auf kontakt zur trense. wenn er stolperte konnte ich ihm auffangen. er blieb ruhig, hatte aber angst. wir waren beide froh, als wir unten angekommen sind.
weiter gings im flotten tempo. vici war etwas nervös, aber brav. auf einer wiese sind wir alle nebeneinander raufgaloppiert. vici gab gas, ist sogar eingesprungen und ich reagierte zu langsam. prompt "verlängerten" wir die galoppstrecke. beim nächsten windschutzgürtel brachte ich ihm zum stehen. gelobt, den vorfall ignoriert. die anderen sind weiter getrabt. er wurde sofort wieder ruhig und hat brav aufgeschlossen.

sonntag gings früh los. viele blondies und ein tiefentspannter vici! keine spur mehr von nervig. auch das steile bergab stück meisterte er viel besser. als ein paar hafis lustig wurden, blieb er bei mir und gelassen.
der krönende abschluß kam am schluß: die galoppstrecke von gestern artig getrabt. keine anstalten von gas geben. ich habe mich sehr gefreut! das traberlein hat gute nerven bewiesen und teamgeist gezeigt! hat mir voll vertraut, die ohren ganze zeit bei mir.

ende august kommen wir mit mona & lolek. dann wird auch eingespannt! gerhard luef ist ein wahrhaftiger pferdemensch. klang und er haben sich lange unterhalten und zeigten beide große achtung voneinander. gerhard hat eine hervoragende zucht, reitet und fährt alle hafis selbst ein. die nachzucht reißen sie ihm förmlich aus der hand.
die pferde wachsen auf steilen koppeln auf, sind kerngesund und extrem trittsicher. die fohlen bekommen schon zeitig einen hintern wie prinz eugens pferde: muskulös und kräftig!