22. Januar 2017 - longenkurs mit lisa kittler in hof / leithagebirg


ich sitze im warmen büro, schreibe meinen kursbericht, trinke ein achterl chardonay und stosse auf einen genialen longenkurs mit den mädls virtuell an! der erste longenkurs 2017 war an kälte nicht zu toppen! da waren echt nur die hardcore longenkursler vertreten. mit pferd und auch die zuschauer!
wir starteten samstag mit minus 12 unter null. wieviel es da in der halle hatte? wir wollten es gar nicht wissen!
wir waren uns aber alle einig, das eine beheizte halle in dem fall keine tierquälerei wäre *g*

 

stefi, karli, mona und vici fuhren zeitig in der früh weg. ankommen - die pferde in die box und zusehen! es waren viele neue gesichter dabei. eindeutig hafi lastig. die kursteilnehmer alle echt gut im handling und ein paar schon gut fortgeschritten. sehr sehr interessant zum zusehen und wie immer geniale augenschulung!

wir vier kamen zum schluß. ich startete mit der rumänischen arbeitsmaschine. mona war anfangs etwas nervös, doch das legte sich bald. lisa scannte uns erstmal. ein up date. ich war echt überrascht das die rumänin so gut zu arbeiten war! mit mona habe ich mir ja alles alleine erarbeitet. was mir lisa bei lolek gezeigt hat, habe ich auf mona übernommen.
unglaublich wie weit wir die letzten drei jahre gekommen sind! zu hause ist mir das gar nicht so aufgefallen. die seitengänge sehr gut und am ersten tag longieren noch ausbaufähig, aber trotzdem schön gesetzt und sie hat sich selbst getragen. der fokus liegt bei mona das sie nicht zu tief kommt, auf die vorhand fällt, den unterhals nicht anspannt. die nase muß vorwärts, in höhe auf buggelenk. sobald sie zu tief kommt: sanft an der schulter touchieren und das wichtigste: verbindung! wie unterm sattel und genauso wie es david predigt!
vici und stefi ebenfalls top! unglaublich wie die zwei harmonieren. stefi´s fleiß hat sich natürlich ausgezahlt. sie ist immer, auch bei eiseskälte abends nach der arbeit gekommen und hat mit vici auch am vereisten platz longenkurs gemacht. ja und das hat man gesehen, aus dem krummen und schiefen traber ist ein ansehnliches pferdchen geworden!

sonntag, tag zwei. genauso eisig, aber claudia hat uns mit heißen getränken, viel charme und warmen stüberl umsorgt. klasse die frau, simply the best! sie wollte mir sogar heißen kaffee bringen als ich mit mona an der handvici & stefi zugesehen habe. der vormittag verflog, alle pferde um klassen besser, die steigerung war unübersehbar! lisa holte aus allen paaren das optimum heraus. erklärte den zusehern alles. es kamen fast keine fragen auf, da lisa alles mit ihren großen fachwissen und ihrer kompetenz abgedeckt hat!
ich habe befürchtet das mona am sonntag in der letzten einheit eher unkooperativ sein wird. zweiter tag box, für sie der horror! ihren protest machte sie auch luft. zweimal setzte sie ihre box unter wasser! kippte die großen kübeln um!
doch es kam gaaanz anders! sie war zum nierderknien! noch besser als am samstag! ich war überwältigt und sehr glücklich! sie ist oft nicht die einfachste, aber jede sekunde die ich mit ihr arbeite, haben sich gelohnt >>> siehe videos! bitte ton einschalten. lisa erklärt fantastisch!
die nächste überraschung kam dann mt vici und stefi. auch die beiden steigerten sich gewaltig. vici wird ein knappes halbes jahr nach dem longenkurs gearbeitet und hat ein viel besseres körpergefühl bekommen. er kommt nach wie vor wie ein puppie on the string daher, aber er fängt sich langsam an zu tragen, findet sein gleichgewicht und balanciert sich auf der kreislinie aus. am sonntag konnte man soagr ein zartes stellen erkennen! die beiden waren wirklich gut!
ich habe mich natürlich sehr gefreut, da ich mit stefi sehr glücklich bin und endlich eine tolle unterstützung bei meinen pferden gefunden habe. sie vertritt komplett meine philosophie, zeigt viel engagement und hat talent!
eine tolle kombi!

ein schönes und sehr gehaltvolles wochenende geht heute abend zu ende. es macht einfach rießen spaß mit den richtigen leuten seine zeit zu verbringen und kann sehr befriedigend und erfüllend sein.
ich bin claudia sehr, sehr dankbar. durch sie habe ich lisa kennengelernt. sie hat mich sehr geprägt, mich noch mehr im umgang und bei der arbeit sensibilisiert und ohne sie wäre ich nicht da wo wir aktuell stehen. ein pferdemensch in reinster form bzw hochpotenz *g*....