13. märz. 2013. - gymnastizierende handarbeit mit claudia benedela


wir haben den termin extra auf ende märz gelegt, da wir so optimistisch waren und dachten, es wird da sicher wärmer sein. nix da:) mit knackigen -5° begann ich als erste mit sanjor. aber durch das konzentrierte arbeiten wurde uns allen schnell warm. claudia erkannte bei jeden pferd seine (muskuläre) schwachstelle und arbeitete gezielt mit dem besitzer daran. bewegungseinschränkungen und einseitigkeiten wurden zuerst durch genicköffnen - abkauübungen sanft mobilisiert. arbeit an der hand, richtiges stellen und korrektes longieren:) auf jedes pferd wurde individuell eingegangen. das endziel wurde erreicht alle pferde, hafi, warmblut,va-araber und schweres wb gingen am ende im takt, locker über den rücken, mit gut untertretender hinterhand und freier schulter.

ein sehr konzentriertes und auch anspruchsvolles arbeiten. wir wurden aber alle mit zufriedenen und gut gymnastizierten pferden belohnt!

{gallery}layarda{/gallery}