20.-21. november 2010 - centered riding, offener kurs mit roswitha schreiber-jetzinger (www.pferdeerlebnis.at) am krumphof.


das war unser erster kurs in diese richtung! freitag vormittag packte ich lolek, hades und cora ein und ab gings ins schöne südburgenland nach poppendorf. am krumphof fand der kurs statt.

hades wurde für den kurs an eine liebe freundin „verborgt“. samstag früh, nach kurzem vorstellen (wir waren ein lustiger haufen von 12 teilnehmern) gings gleich an die theorie. mega interessant! einiges kannte ich schon von nikis unterricht. er ließ immer wieder elemente von cr in seinen unterricht einfließen.

rosi erklärte, zeigte, ließ uns fühlen, nachdenken. alle freuten sich schon mächtig aufs reiten. nach der mittagspause gings los. wir ritten zu zweit in einer einheit. hades zeigte seine guten manieren bei sylvia und entpuppte sich als ideales lehrpferd. sylvia mußte die richtige hilfen geben, ansonsten ignorierte er sie wenn sie falsch kamen. lolek unterhielt mit seinen charme die zuseher und manchmal hatte ich meine liebe not ihn bei mir zu haben.

rosi zeigte mir viele übungen für meine sitzprobleme und ich konnte mir alles sehr gut bildlich vorstellen und umsetzen. die pferde reagierten prompt und schnaubten dankbar ab.

sonntag hatten wir vormittags theorie. nachmittags gings wieder ans reiten. diesmal war das aussitzen an der reihe. rosi zeigte mir vom boden aus sehr gute übungen um meine hüfte zu lockern. es wirkte. meine blockaden öffneten sich und das aussitzen wurde um einiges angenehmer. für mich waren es sehr viele neue eindrücke und ich war erstaunt wie man durch richtiges körperbewußtsein ein feines reitgefühl entwickelt und oft nur durch kleinigkeiten viel ändern und verbessern kann.

hades und lolek nahmen es sehr gut an und zu hause funktioniert es sehr gut. ich kann es gut in die tägliche arbeit einbauen, egal ob bei der dressurarbeit oder draußen im gelände.