13. April 2019 - distanztreffen am zicksee!


vor 2 jahren sind putzi und ich gestartet, letztes jahre haben wir ausgesetzt, da karli gesundheitlich schon schwer angeschlagen war
mir hat es schon damals gut gefallen und deshalb sind sylvia und putzi wieder dabei gewesen
ein bischen hab ich mich im vorfeld gefürchtet. es war klangs lieblingsdestination mit unseren pferden. im sommer sind wir oft zu hermi gefahren, er liebte den seewinkel, die weite, das flache ..... alle pferde außer lolek waren da, putzi schon ein paar mal

sylvia war mir eine große hilfe, anfangs etwas ungewohnt, da alles sehr entspannt abgelaufen ist klang hat sich nur um die kutsche und wagerl gekümmert, alles andere hab ich alleine gemacht
ich habe mich jedoch schnell daran gewöhnt, wir waren ein gutes team und hatten viel spaß!
so wie früher halt auch

angereist sind wir am freitag abend, nett essen gegangen und samstag bin ich gut vorbereitet um 10:40 gestartet. von klang habe ich viel gelernt und mir alles gemerkt. das putz ist zur ausrüstung gekommen und nicht umgekehrt
das hat uns zeit erspart und wir konnten in ruhe alles vorbereiten
petra ist in der früh zu uns gestoßen. für den videodreh! denn ich bekomme von petra ein video! natürlich von ihr selbst gemacht
demnächst auf fb!

putzi ist vom start weg voll motiviert gelaufen. ich war diesmal mit ihm alleine, mußte mir die zeit und das tempo selbst einteilen. genaue anweisungen gab mir sylvia, sie ist schließlich früher aktiv triathlon gelaufen
da putzlino und ich teamfähig sind haben wir schon oft bewiesen, deshalb hatte der kleine mann mitspracherecht. ich ließ ihm das tempo wählen. er wählte auch selbst seine schrittpausen und trabte von selbst wieder an. er wußte genau was sache ist lief um einiges engagierter als zu hause
putzi weiß sehr genau das ich ihm nicht überfordere. es ging mir bei gott nicht ums km fressen, sondern um ein trainings up date
mehr als die 15km hätte ich ihm nicht zugemutet. für waren es ja sowieso 30km die großen machen die doppelten schritte

1h 22 min war unsere zeit, inkl bestnoten für die pulswerte!
beim vortraben im vetcheck hat er sogar gebuckelt!

hermi und ihr team haben tolle arbeit geleistet! die streckenmarkierung war vom feinsten! kein streß, keine hektik. jeder vom team hat geholfen und war einfach nett!
leider hat das wetter ausgelassen. für die pferde war´s super, für die veranstalter und gäste viel zu kalt. es kamen von den kutschenfahrer einige absagen, weil es so kalt war
das fand ich sehr schade, denn so eine großartige veranstaltung sollte man besuchen. nicht nur für profis, auch der freizeitreiter / fahrer kommt dank großer auswahl auf seine kosten!
nächstes jahr natürlich wieder!